Klassenstufe 6

sich selbst behaupten

In Klassenstufe 6 finden je zwei Trainingseinheiten „Selbstbehauptung“ statt.
Anliegen ist, die Schüler*innen in ihrem Selbstbewusstsein und dem erfolgriechen setzen ihrer Grenzen zu stärken.

Praktische Übungen, gegenseitiger Austausch und Absprachen über den Umgang mit kritischen Situationen gehören zum Programm.

Die Gewaltprävention als polizeiliche Aufgabe, soll Kinder und Jugendliche befähigen, ihr eigenes Handeln zu beurteilen und möglichst gewaltfreie Problemlösungen zu finden. Die Polizei gestaltet in der Klasse zwei Unterrichtseinheiten, in welchen neben dem Gewaltbegriff auch die Ursachen und Folgen einer Gewalthandlung besprochen werden. Ein wichtiger Teil wird auch der Bereich „Mobbing“ sein, der den Schüler*innen anhand einer tatsächlich erlebten Geschichte nährergebracht wird. Ergänzt wird der Unterricht durch einen Filmbeitrag und diverse kleinere Rollenspiele, die teilweise geschlechterspezifisch in zwei Gruppen aufgeteilt werden.

S. Geiß, Polizeibehörde Stuttgart West,
Referent Prävention, April 2016

Termine 2020/2021:
6aG 01.02.21 und 08.02.21 3.&4. Stunde
6bG 22.02.21 und 01.03.21 3.&4. Stunde
6aR 02.02.21 und 09.02.21 3.&4. Stunde
6bR 23.02.21 und 02.03.21 3.&4. Stunde

Die Termine wurden auf Grund des coronabedingten Lockdowns abgesagt.